Dampfduschen online

Arten von Dampfduschen

Welche Arten von Dampfduschen gibt es ?

Grundsätzlich bieten fast alle Dampfduschen die Möglichkeit, diese wie eine ganz normale Duschkabine zu nutzen.
Das ist erst einmal nicht ganz verkehrt, rechtfertigt aber den höheren Preis einer Dampfdusche gegenüber der ganz normalen Duschkabine nicht.

Der wesentliche Unterschied ist der Dampfgenerator, der bei den Dampfduschen eingebaut ist. Dadurch strömt bis zu 60 Grad heißer Dampf in die Dusche, und es entsteht praktisch ohne weitere Umbauten eine richtige kleine Sauna.

Ein gut durchdachtes Entlüftungssystem muß natürlich vorhanden sein, will man nicht ersticken.
Gut ist auch, wenn man an der Dampföffnung eine Vorrichtung findet, in die man Aromaöle eingeben kann. Das macht den Besuch der Heimsauna gleich viel attraktiver, zudem kann man mit bestimmten Ölen auch einer Erkältung vorbeugen oder mittels entspannender Düfte für eine herrliche Entspannung sorgen.

Besonderes Zubehör für Dampfduschen

Um die Nutzung der Dampfdusche noch attraktiver zu machen, haben sich die Hersteller einiges einfallen lassen.
Wichtig ist zum Beispiel eine Sitzgelegenheit. Beim normalem Duschen braucht man die ja nicht, aber 20 Minuten eine Sauna genießen – das sollte nicht im Stehen geschehen!
Zum Teil ist ein ausklappbarer Sitz in der Dampfdusche schon eingebaut, andere, meistens kleinere Modelle, bringen einen separaten Hocker zum entspannten Sitzen mit .

Wirkungsvoll ist auch die in vielen Modellen eingebaute Lichttherapie. Wenn sie zudem noch über mehrere Programme verfügt, kann man während des Schwitzens das beruhigende Licht genießen. Hört sich alles etwas theoretisch an, aber wenn man diese Lichttherapie in der Dampfdusche erst einmal ausprobiert hat, möchte man nicht mehr darauf verzichten!

Günstig ist auch ein eingebautes Radio, das lenkt so schön ab, und man kann seine Gedanken ganz frei kreisen lassen.

Die Massagedüsen der Dampfdusche

Dampfduschen verfügen fast alle über ein Paneel mit mehreren Massagedüsen. Das ist schon beim Duschen sehr angenehm, da man seinen Körper wirkungsvoll massieren lassen kann.
Aber gerade bei der  Benutzung als Sauna sind diese Dampfdüsen vortrefflich geeignet, mit einer warm/kalt Massage den Kreislauf wieder auf Vordermann zu bringen.
Das erspart nach der Sauna den Sprung ins kalte Wasser, und man kann die Abkühltemperatur sogar selber frei einstellen.

Fazit

Moderne Dampfduschen bieten einen nie gekannten Vorteil gegenüber normalen Duschkabinen und einer Dampfsauna. Sie sind viel kompakter in ihren Maßen, ob Sauna oder normales Duschen – alles ist möglich.

Und in der Aussatttung sind ebenfalls viele Möglichkeiten gegeben:

Man kann die Dampfdusche alleine benutzen, als Partnerdusche (oder Partnersauna) und sogar, wenn man den Platz und interessierte Benutzer hat, als Duschtempel mit Sauna für die ganze Familie.